Benjamin Klein schießt U12 zum Auftaktsieg in Bentheim

Nach einer nicht ganz optimalen Vorbereitung ging es für unsere U12 am gestrigen Samstag nach Bentheim. Im Anschluss an die Hallensaison hat zuletzt einiges gefehlt. Das sah am 1. Spieltag der Kreisliga-Meisterrunde Emsland/Bentheim bei der JSG Obergrafschaft in vielen Belangen anders aus.

Das Spiel begann aus Nordhorner Sicht gut: Die Mannschaft um Kapitän Marten Portheine schnürte die Spielgemeinschaft der Vereine SV Bad Bentheim und FC Schüttorf 09 in ihrer Spielhälfte ein und kam zu guten Gelegenheiten. Joris Sabelhaus scheiterte zweimal in guter Position am JSG-Torhüter.

„In manchen Szenen waren wir an der Grenze des Erlaubbaren. Positiv ausgedrückt: Wir wollten jeden Zweikampf gewinnen und haben um jeden Ball gefightet, ohne dabei unsere Ordnung zu verlieren. Genau das haben wir zuletzt vermissen lassen. Leider haben wir es verpasst, uns frühzeitig zu belohnen.“, lobte Trainer Samuel Kerkdyk seine Mannschaft.

Erst zum Ende der 1. Halbzeit kam auch der Gastgeber mal Richtung Tor von Ole Schulmann, jedoch ohne gefährlich zu werden. Auf der anderen Seite gab es dann doch noch den verdienten Führungstreffer (29.): Nach Zuspiel von Henning Ruwen fasste sich Benjamin Klein ein Herz und schloss aus 18 Metern ab. Der Ball schlug unhaltbar im oberen rechten Toreck ein, sodass es wenig später mit 0:1 in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang zeigten sich die Spieler der Jugendspielgemeinschaft aktiver und drangen mit zunehmender Spieldauer immer mehr in Richtung des Nordhorner Strafraums. Anders als noch zuletzt stand man jedoch kompakter und ließ nur wenig zu.

„In der 1. Halbzeit haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht. Kämpferisch war das sehr gut, spielerisch in Ordnung. Dabei darf man die vor allem die Boden- und extremen Windverhältnisse nicht vergessen. Wir haben uns nach dem Wiederanpfiff zu sehr hinten reindrängen lassen. Die Phase haben wir aber auch gut überstanden und konnten dann die Entscheidung herbeiführen“

Auf Zuspiel von Fabrice Eersink lief Benjamin Klein in der 56. Spielminute alleine auf das Obergrafschafter Tor zu. Im ersten Versuch noch am Torhüter gescheitetet, versenkte der ehemalige Spartaner den abgewehrten Ball gekonnt per Kopf zum 2:0-Enstand.

„Wie wir vor dem Spiel gesagt haben, kam es bei den Platzverhältnissen vor allem darauf an, den Kampf anzunehmen und in jeder Situation Siegeswillen zu zeigen. Da waren wir einfach besser und haben verdient gewonnen.“

Am kommenden Samstag empfängt die U12 den SC Spelle-Venhaus, der in der abgelaufenen D-Junioren Kreisliga Emsland Süd Hinrunde auf einen starken 2. Platz gekommen ist und nochmal und nochmal ein ganz anderer Gegner sein wird. (Anstoß: 11:00 Uhr)

Ergebnis
JSG Obergrafschaft U13 vs. U12
0:2 (0:1)

Torschützen
0:1 Benjamin Klein (29.), 0:2 Benjamin Klein (56.)

Aufstellung
Ole Schulmann – Mats Baarlink, Marten Portheine, Mehdin Shala – Philipp Hecht, Benjamin Klein, Paul Schmidt, Leon Schwenk – Joris Sabelhaus

Wechsel
Henning Ruwen für Philipp Hecht (21.)
Fabrice Eersink für Leon Schwenk (31.)
Leon Hucke für Joris Sabelhaus (43.)
Philipp Hecht für Henning Ruwen (43.)
Leon Schwenk für Leon Henning Ruwen(54.)
Linus Gellink für Mats Baarlink (57.)

Share: