Rückblick: U12 in Osnabrück und einige Testspiele

Wir blicken auf die vergangene Woche zurück: Einige Testspiele standen an und die Vorbereitungen auf den Abschluss der Hallensaison laufen an. Am kommenden Sonntag spielen unsere U13 (11:55 Uhr), U15 (11:00 Uhr) und U17 (12:45 Uhr) ihre HKM-Finals im Nordhorner Euregium.

U14: Guter Test mit besonderen Voraussetzungen
Am Samstagvormittag lud unsere U14 die C2 von Olympia Laxten zur Vorbereitung ein. Aufgrund hohen Krankenstandes und zwei fehlenden Spielern, die an diesem Tage unsere U15 unterstützten, wurde das Team von fünf Spielern unserer U12 unterstützt.

„Die gezeigte Leistung war in dieser besonderen Konstellation sehr zufriedenstellend und ging mit 1:1 voll in Ordnung. Die Jungs aus der D-Jugend haben das richtig gut gemacht und sich super in das Team eingefügt. Sie dürfen in der Rückrunde garantiert nochmal die U14 unterstützen. Vielen Dank an das gesamte Team der U12 für die gute Zusammenarbeit.“ (U14-Teammanager Eric Zeitel)

U12: Ordentliches Abschneiden beim Leistungsvergleich
Die Jungjahrgangsspieler unserer U12 zeigten unterstützt von Janus Schievink und Buǧra Karademir (beide D3) beim Leistungsvergleich des Jahrgangs 2008 in Osnabrück am Sonntag gute Leistungen. Am Ende standen zwei Siege sowie ein Unentschieden drei Niederlagen gegenüber, sodass die Mannschaft um Kapitän Matthis Menken den vierten von sieben Plätzen belegen konnte. Hier gibt es alle Ergebnisse im Überblick.

„Die Jungs haben es heute insgesamt gut gemacht. Wir konnten wieder eine Menge lernen und uns mit sechs Mannschaften auf Augenhöhe messen. Leider haben wir uns in zwei Spielen (SP Ibbenbüren und SP Ahaus) zu schwach präsentiert, um uns mit einer noch besseren Platzierung zu belohnen. Im Spiel gegen die DJK Arminia Ibbenbüren (1:1) hätten wir uns mit unserer besten Tagesleistung, aber einer zu schwachen Chancenverwertung, einen Sieg verdient. Es freut mich besonders, dass sich Janus und Buǧra, die genau wie Lasse Röttgers (ebenfalls D3) regelmäßig bei uns mittrainieren, mit starken Spielen nahtlos eingefügt haben. Für uns endet hiermit unsere Hallensaison und wir fiebern nun unserer Rückrunde entgegen.“ (U12-Trainer Samuel Kerkdyk)

Weitere Berichte folgen!


Share: