U12: Verdienter Sieg in umkämpftem Spiel

Nach einer schwachen Phase mit einer 0:4-Niederlage in Bentheim, einem wenig überzeugendem Sieg gegen Gildehaus und einer mageren Vorstellung in Lage (0:0) waren unsere Jüngsten am Samstag gegen die JSG ASC/Uelsen gefordert ein anderes Auftreten an den Tag zu legen.

Der Erfolg (2:4) im September im Pokal bei der Spielgemeinschaft in Uelsen war zwar ein gutes Vorzeichen für die Begegnung, allerdings fehlten damals auf beiden Seiten einige Spieler, sodass einem anderen Spiel auszugehen war.

Zum Spiel: Der Mannschaft um Kapitän Linus Gellink gelang es direkt zu Spielbeginn die geforderte positive Aggressivität, die in den vergangenen Wochen verloren gegangen war, wieder auf den Platz zu bringen. Man zeigte unmittelbar nach Anpfiff, dass man die drei Punkte am Immenweg behalten wollte

In der ersten Halbzeit war es der JLZ-Nachwuchs der klar spielbestimmend auftrat. Man erspielte sich über gute Kombinationen vor das gegnerische Tor und drängte den Gegner zusätzlich zu Fehlern. Nach einer Pressingsituation erhielt Louis Dümmer den Ball unmittelbar vor dem Gästetor. Der Angreifer vergab jedoch die größte Gelegenheit des Spiels etwas zu hastig. Auch über Standards sorgten die Nordhorner für Gefahr. So klatschte ein kraftvoll getretener Freistoß von Mats Horstkamp aus zentraler Position nach einer starken Parade des JSG-Keepers an die Latte. Zuvor traf ein Kopfball nach einer Freistoßflanke von Mats Baarlink nur den rechten Pfosten.

Der zweite Durchgang gestaltete sich dann ausgeglichener. Die Gäste investierten nun mehr in die Begegnung, kamen jedoch zu keiner nennenswerten Torgelegenheit. Anders auf der anderen Seite: Mats Horstkamp wurden nach einer guten Kombination auf dem rechten Flügel in den Lauf geschickt, sein Abschluss verfehlte das Tor jedoch um wenige Meter am linken Pfosten.

Dass man bei der spielerischen Überlegenheit trotz der vielen vergebenen Chancen nicht aufsteckte, sprach für das verbesserte Auftreten der Jungs vom Immenweg. So war der Siegtreffer bezeichnend für das gute Spiel: Matthis Menken erhielt in der 53. Spielminute den Ball im Strafraum der Gäste, konnte sich behaupten und schloss mit voller Überzeugung ab und sorgte für den 1:0-Endstand.

Stimme zum Spiel
„Wir haben heute nach langer Zeit endlich wieder ein gutes Spiel abgeliefert, in dem fast nur die magere Chancenverwertung in der ersten Halbzeit zu bemängeln ist. Jeder Spieler hat heute eine gute Reaktion gezeigt. Für seine Leistung im ersten Durchgang ist Louis Dümmer bei einer guten Mannschaftsleistung besonders hervorzuheben. Er konnte sich leider nicht mit einem Tor belohnen. Insgesamt waren wir wieder viel präsenter. Gegen den Ball war jeder einzelne hoch motiviert und im eigenen Ballbesitz haben wir wieder mehr Selbstbewusstsein ausgestrahlt und mit schnellen Anschlussaktionen dafür gesorgt, dass der Ball flüssig laufen kann. Diese gute Leistung gilt es in den nächsten Spielen zu bestätigen und weiter auszubauen. Das muss unser Anspruch sein!“

Ergebnis
U12 vs. JSG ASC/Uelsen U13
1:0 (0:0)

Torschütze
1:0 Matthis Menken (53.)

Aufstellung
Sascha Weirich – Linus Gellink, Rocco Fonseca Leca – Mats Horstkamp, Mats Baarlink, Matthis Menken, Hendrik Prinz – Louis Dümmer, Jorden Bartsch

Wechsel
Sören Boomhuis für Jorden Bartsch (18.)
Jonas Belt für Sören Boomhuis (38.)
Leon Hucke für Louis Dümmer (43.)
Mischa von Janta Lipinski für Hendrik Prinz (54.)

Share: