U17 bleibt weiter in der Erfolgsspur

Mit einem 3:1 (2:0) Sieg gegen den JFV Norden, der zusammen mit der U17 aus der Niedersachsenliga abgestiegen ist, verkürzt die U17 den Abstand auf Platz Zwei auf zwei Punkte. Dabei hat man gegenüber Olympia Laxten noch ein Spiel weniger und kann aktuell den zweiten Platz aus eigener Kraft erreichen.

Das Spiel begann für die U17 sehr gut. Man spielte von hintenheraus ansehnlichen Fußball und war sehr dominant in allen Spielsituationen. Bereits in der 4 Minute traf Leon Hardt mit einer verunglückten Flanke die Latte. In der 13. Minute scheiterte Robin Sandner nach tollem Sprint im 1 gegen 1 gegen den Keeper vom JFV Tammo Poppe. In der 19. Minute ging die U17 dann folgerichtig in Führung: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, spielt Malte Boomhuis quer zu Ferhat Turhan. Turhan spielt mit dem ersten Kontakt in die Tiefe auf Jannis Albers, dieser auch mit dem ersten Kontakt auf Robin Sandner. Sandner verwandelte per Direktabnahme überlegt ins lange Eck. Ein klasse rausgespieltes Tor! Auch in der Folge spielte die U17 teilweise furios nach vorne. In der 24. Minute rollte der nächste Ansehnliche Angriff. Nach einem öffnenden Ball auf die rechte Seite, hinterlief Malte Klompmaker mit einem guten Sprint Kai-Uwe Löpker, der den Ball geschickt durch die Beine ließ. Klompmaker spielte im Anschluss mit Übersicht in den Rückraum zurück auf Löpker, dessen Abschluss aber sichere Beute für Poppe war. Nach 28. Minuten kam auch der erste richtig gefährliche Abschluss des JFV Norden zustande. Janno Meier verpasste nach einem Drehschuss das Tor knapp. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte die U17 dann auf 2:0! Nach einem klassen Schnittstellenball von Malte Boomhuis, konnte Jannis Albers das 2:0 markieren.

Die zweite Halbzeit begann mit einem flachen Freistoß von Malte Boomhuis. JFV Keeper Poppe hatte sichtbare Probleme mit dem Ball, aber hatte dann den Ball im Nachfassen sicher. In der 43. Minute erzielte der JFV dann mit mithilfe von Vorwärts Keeper Kick Segerink das überraschende 2:1. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld unterschätzte Segerink den Ball und Julian Konken schob den Ball ohne Probleme ein. Plötzlich stand die Vorwärts Defensive nicht mehr so sicher und der JFV kam zu mehreren Möglichkeiten. Dort konnte sich Vorwärts Keeper einige male auszeichnen und den Fehler wieder gut machen. Dennoch war die U17 nach vorne immer gefährlich, konnte sich jedoch nicht mehr so klare Chancen herausspielen wie in der ersten Hälfte. Mit der Einwechslung von Malte Gosen, und der damit verbundenen Systemumstellung, bekam Vorwärts das Spiel in den letzten 10 Minuten wieder gut in Griff. Man ließ lediglich noch eine Chance zu. Diese hielt Segerink mit einer tollen Fußparade. Der JFV riskierte alles und die U17 konnte durch Konter immer wieder für Entlastung sorgen. Mit dem Schlusspfiff erzielte die U17 dann sogar noch das 3:1. Einen eigentlich geklärte Konter der U17, machte Lasse Wolterink noch einmal scharf. Malte Boomhuis nahm den Ball technisch anspruchsvoll aus der Luft an und versenkte ins lange Eck.

Stimme zum Spiel
„Eine klasse erste Hälfte von uns. Spielerisch mit das Beste von uns. Mit dem Gegentor waren wir plötzlich verunsichert, etwas was wir diese Saison quasi nie hatten. Dennoch gewinnen wir endlich auch die knappen Spiele. Angefangen vor zwei Wochen gegen Laxten und jetzt gegen Norden. Heute kam uns definitiv auch unsere körperliche Fitness zu gute. Wir wollen die letzten beide Siege gegen Voxtrup veredeln!“

Ergebnis
U17 vs. JFV Norden U17
3:0

Aufstellung
Kick Segerink, Malte Klompmaker, Jannes Korte, Jonathan Klokkers, Leon Hardt (70. Malte Gosen), Ferhat Turhan, Malte Boomhuis, Kai-Uwe Löpker, Jonas Lübben, Jannis Albers (57. Lasse Wolterink), Robin Sandner (64. Luca Scheffsky)

Share: