U19 krönt Meisterschaft mit einem Sieg im letzten Spiel

Nach dem Feststehen der Meisterschaft ging es für die U19 am vorherigen Donnerstag in Schwefingen darum, die Saison möglichst positiv abzuschließen. Da einige Spieler nächste Saison in den Herrenbereich wechseln, ging es aber vor allem auch darum diesen Spielern möglichst viel Spielzeit zu geben. Dennoch war klar, dass man die Saison mit einem Sieg abschließen möchte.

Die U19 ging mit der klaren Mentalität in das Spiel den Gegner möglichst früh unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Dies gelang zunächst gut und die Mannschaft um Trainer Tim van der Kamp ging mit 1:0 durch Lion Wedekind in der 18. Minute in Führung. Luca Rakers setzte nur vier Minuten später einen drauf und erhöhte zum 2:0.

Das Spiel gestaltete sich im weiteren Verlauf schwierig und die U19 kam immer wieder in die Bedroullie. Nicht unerwartet erzielte Alpha Conde der JSG das 2:1 in der 55. Minute. Das Spielgeschehen zeigte sich auch nach dem Treffer lange Zeit eher fade. Nichtsdestotrotz konnte Mika Strootmann in der 80. Minute zum 3:1 treffen und für den Endstand sorgen.

Mit diesem Sieg kann die Mannschaft nun auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und mit einem noch besseren Gefühl auf die geplante Mannschaftsfahrt fahren und dort die Meisterschaft gebührend feiern.

Ergebnis
JSG Meppen/Schwefingen/Teglingen
3:1 (2:0)

Torschützen
1:0 Lion Wedekind, 2:0 Luca Rakers, 2:1 Alpha Conde, 3:1 Mika Strootmann

Aufstellung
Nico Landwehr – Sebastian Dues, Yannik Panke, Felix Schaffrinna (46. Klemens Peuyn) – Arne Wolts, Jerome Nyman – Franjo Hoesmann, Len Oberndörfer (46. Mika Strootmann) – Maarten Leferink, Luca Rakers, Lion Wedekind

Share: