U19 siegt unter erschwerten Bedingungen in Twist

Nach einem souveränen Sieg am vergangenen Wochenende ging es für die Mannschaft von Tim van der Kamp und Gerold Hoesmann am vergangenen Samstag zur JSG aus Twist. Das Hinspiel hatte man 0:1 verloren, somit musste man Punkte wiedergutmachen und den Abstand von 6 Punkten zum 2. Platzierten JSG Schwefingen/Meppen/Teglingen halten.

Wie schon im Hinspiel kam die U19 gegen den robusten Gegner aus Twist schwer ins Spiel. Man versuchte auf einem sehr kleinen Platz sich immer wieder Torchancen herauszuspielen, konnte aber keine von diesen erfolgreich verwerten. Mitte der ersten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu größeren Torchancen. Zuerst hatte der JLZ-Nachwuchs eine Chance auf die Führung, die er nicht nutzen konnte und einige Minuten später scheiterte die Heimmannschaft nach einem Fehlpass im Spielaufbau des SVV. Somit ging es für die Jungs torlos in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie die Erste. Nach zwei Wechsel in der 46. Spielminute versuchte man den Druck zu erhöhen. Wie auch in Hälfte 1 hatte die U19 viel Ballbesitz und gute Ideen aber die Gastgeber aus Twist hielten vor allem körperlich gut dagegen und klärten immer wieder durch lange Bälle. Dennoch hielt man aus Nordhorner Sicht den Druck aufrecht und bemühte sich immer weiter. Das Team um Kapitän Maarten Leferink lauerte in dieser Phase besonders auf Fehler der Heimmannschaft. Nach einem guten Pass in den Strafraum kam es dann zu einem Foul und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den Elfmeter konnte Jonas Ekkel zur 1:0 Führung in der 76. Minute souverän verwandeln. Durch das Tor lockerte sich das Spiel etwas. Die U19 ließ weiterhin nichts anbrennen und drängte auf das zweite Tor um die Führung auszubauen. In der 84. Minute konnte man wieder durch Jonas Ekkel per Foulelfmeter zum 2:0 treffen. Nachdem man sich die beiden Tore erarbeitet hatte konnte Maarten Leferink eine Minute vor Schluss das Team zum verdienten 3:0 Endstand schießen.

Zusammengefasst kann man von einem verdienten Sieg unter schwierigen Platzbedingungen und mit einem dezimierten Kader sprechen. Damit geht die U19 des JLZ erstmal in eine verdiente 3-wöchige Pause.

Ergebnis
3:0 (0:0)

Torschützen
1:0 Jonas Ekkel (76.) 2:0 Jonas Ekkel (84.) 3:0 Maarten Leferink (89.)

Share: